Über uns

Wir sind Dröpkes

Chris Holz
Chris Holz
Uwe Schlienkamp
Uwe Schlienkamp
Lutz Wormuth
Lutz Wormuth
Michael Welters
Michael Welters
Burkhard Weltermann
Burkhard Weltermann
Christoph Granderath
Christoph Granderath

Unsere Biografie

22 Jahre Dröpkes – was für eine Zahl. Dieses närrische Jubiläum im Jahr 2018 wird deshalb auch gefeiert. Am Rosenmontag laden die Dröpkes zu einer ausgiebigen Party ins Haus Loers nach Mönchengladbach-Venn ab 18.11 Uhr ein
Bei einem solchen – für Bands unüblichem - Jubiläum lohnt sich der Blick zurück.
Im Jahr 1996 gründete sich zunächst nur für einen Auftritt die Formation „Dahler Dröpkes“.
Helmut Holz und sein Sohn Christian, sowie Lutz Wormuth und justis-Sänger Reiner Jennissen probten ein paar Stücke von den Bläck Fööss und den Höhnern und eröffneten mit Akkordeon, Gitarre und Schellenkranz in Mönchengladbach die neue Session. 

Die Resonanz war gigantisch und so beschloss das Quartett, das Programm auszubauen und sich von nun an dem närrischen Treiben zu widmen. Uwe Schlienkamp stieß im Jahr 1998 hinzu, um mit Gitarre und Gesang die musikalischen Möglichkeiten zu erweitern. In dieser Besetzung nahm die Band 1999 ihre erste CD „Dahler Dröpkes bütze joot“ mit Eigenkompositionen und Coverstücken aus dem Bereich des Schlagers und des Karnevals auf. 

Reiner verließ im Laufe des Jahres 1999 die Band. Seine Position übernahm fortan der Ex-justis-Schlagzeuger Thede Jansen. Michael Welters ersetzte im Jahr 2000 als Keyboarder Helmut Holz. 
Der Gitarristen Eddie Lucht erweiterte die Formation im Jahre 2002. Mit ihm wurde der Sound insgesamt ein gutes Stück „rockiger“. Burkhard Weltermann übernahm im Jahre 2003 das Schlagzeug und Bernd Liffers die Gitarre von 2008 bis 2012. Auf ihn folgte Christoph Granderath.

Die Band, deren Name nunmehr „Dröpkes“ ist, tourt in der Karnevalszeit durch ganz Nordrheinwestfalen, Belgien und die Niederlande. Auch außerhalb der Session sind sie sehr aktiv auf verschiedenen Veranstaltungen (Stadt- und Betriebsfeste, Vereinsfeiern, etc.) und spielten bereits live auf Mallorca. 

Das Programm setzt sich zusammen aus kölschen Liedern, Schlagern, aber auch aus Stücken des Rockbereichs. Mit ihren Eigenkompositionen „Et kütt wie et kütt“ und „Kumm Mädche danz“ gewannen sie zwei Mal die närrische Hitparade beim Radiosender 90.1. Für ihre Heimatstadt veröffentlichte die Band den Song „Mönchengladbach – meine Stadt am Niederrhein“.

2003, 2005 und 2013 präsentierten die Dröpkes weitere CD´s mit Eigenkompositionen. 

Stimmungsclip

Mitschnitt "Live in Holland"

[ Management ]

Kontaktperson:

c/o Christian Holz
Grünstr. 148,
41199 Mönchengladbach
Handy: 0177 - 525 00 80 (Christian Holz)
Email: info@droepkes.de

 

Folge uns.

Feier mit uns ...

25
Nov
Oberhausen
Zeit: 21:50

25
Nov
Mülheim an der Ruhr
Zeit: 23:00

12
Feb
Mönchengladbach
Zeit: 18:11
Gute Neuigkeiten, liebe Freunde!!! Die Dröpkes feiern in 2018 ihr 2 x 11 jähriges Jubiläum…was passt also besser, als diese närrische Zahl an Karneval zu zelebrieren!